Langeooger Internatsgeschichte

 
 


Am 1. Oktober 1921 wurde eine höhere Lehranstalt für Knaben und Mädchen mit Internat durch Pastor Harms, Lehrer Körber und Bade- und Inselarzt Dr. Bunse auf der Sandbank fürs Leben gegründet. Die Schule und das Internat waren zunächst - wie angesichts der weiteren Internatsgeschichte nicht anders zu erwarten war - Piratenanstalten, da erst am 29. November 1921 nachträglich beim Ostfiesischen Schulrat um Genehmigung nachgesucht wurde,


            “Kinder für die Untersekunda der höheren Knabenschulen und die entsprechende

             Klasse der höheren Mädchenschulen vorzubereiten, und dasjenige Mass von Bildung

             zu vermitteln, das in der Prüfung für Einjährig-Freiwillige verlangt wird“.


Die durch die Schliessung des Internats seit 1988 auf der Roten Liste stehende Spezies der Langeoogies können 2021 ein Jahrhunderereignis feiern:



Die einhundertste Wiederkehr der Langeoogieswerdung

der ersten Internatsschüler!



Die herausragende Bedeutung der Langeoogies für die Sandbank fürs Leben hat der Langeoogie Christoph Lowes im Zentralorgan der Strandräuber unter dem Titel


„Lehren gegen Kost und Logis“.pdf


beschrieben.


Langeoogies bestellen den eMail-Newsletter, um über die weitere Planung für das Jahrhundertereignis informiert zu werden:


einhundert-jahre@internat-langeoog.de





Das Festkomitee


Google Maps



Bildungswesen auf der Sandbank fürs Leben

EST 1921

O